Mittwoch , Oktober 16 2019
Home / Veranstaltung / Scandinavian Invitation (früher Nordea Masters)

Scandinavian Invitation (früher Nordea Masters)

Wann:
22. August 2019 – 25. August 2019 ganztägig
2019-08-22T00:00:00+00:00
2019-08-26T00:00:00+00:00
Wo:
Hills Golf Club
Hills väg
431 51 Mölndal
Schweden

Die Scandinavian Masters wurden zum ersten Mal im Jahr 1991 ausgetragen und hat sich schnell als eines der prestigeträchtigsten Golfturniere auf der European Tour etabliert, denn das hohe Preisgeld lockte namhafte Golfprofis an. Das Golfturnier entstand durch eine Fusion von ‚Scandinavien Enterprice Open‚ Open (SEO) und PLM Open. Colin Montgomerie war 1991 auf dem Drottningholm Golf Club der erste Sieger der Scandinavian Masters (heute Scandinavian Invitation). Damals war er der erste Spieler, der jemals auf der European Tour einen Scheck über einen sechsstelligen betrag in Empfang nahm, nämlich 100.000 £.

Ab 2019 wird das Turnier als Scandinavian Invitation ausgetragen, der Austragungsort bleibt wie letztes Jahr der Hills Golf & Sports Club

Scandinavian Invitation 2019

Göteborg (dpa) – Der südafrikanische Golfprofi Erik van Rooyen hat sich seinen ersten European Tour-Sieg gesichert. Der 29-Jährige setzte sich am Sonntag mit insgesamt 261 Schlägen beim Turnier im schwedischen Göteborg mit einem Schlag Vorsprung vor Matthew Fitzpatrick aus England durch. Den dritten Platz teilten sich van Rooyens Landsmann Dean Burmester und Lokalmatador Henrik Stenson mit jeweils 266 Schlägen. Der Schwede sorgte auf seiner Abschlussrunde mit einem Ass am sechsten Loch für einen Höhepunkt auf dem Hills Golf Club.

Bernd Ritthammer aus Nürnberg beendete die mit 1,5 Millionen Euro dotierte Veranstaltung mit insgesamt 276 Schlägen auf dem geteilten 59. Rang. Max Schmitt (280) aus Andernach wurde 72. auf dem Par-70-Kurs. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer und Marcel Siem aus Ratingen waren in Schweden am Cut gescheitert und hatten sich nicht für das Wochenende qualifiziert.

Gewinner Nordea Masters

2019 Erik van Rooyen
2018 Paul Waring
2017 Renato Paratore

2016 Matthew Fitzpatrick
2015 Alex Noren

LESETIPP

Top 100 Golfplätze Europas: Französischer Linkscourse unter Top 20

In der neu veröffentlichten Rangliste "Top 100 Golfplätze Kontinentaleuropas 2019", die vom Golf World Magazine zusammengestellt wurde, stieg La Mer von seiner Position #31 vor zwei Jahren um 11 Plätze und erreichte damit erstmals die Top 20.

Advertisement