Montag , November 19 2018
Home / Veranstaltung / BayMeGo Medienpreis 2015

BayMeGo Medienpreis 2015

Wann:
24. April 2015 um 09:00 – 15:00
2015-04-24T09:00:00+00:00
2015-04-24T15:00:00+00:00
Wo:
GC Thalkirchen
Zentralländstraße 40
81379 München
Deutschland

Bereits zum 8. Mal wird 2015 der Medienpreis von den Bayerischen Mediengolfern (BayMeGo) verliehen, welcher von den rund 754 deutschen Golfclubs die besten Online-Auftritte und Golfclub-Magazine prämiert. Knapp 50 Magazine wurden 2014 eingesandt und über 140 Golfclub-Websites haben die Chance genutzt und sich beworben! 2015 ist der Einsendeschluss der 30. März 2015. Neuheiten 2015: Sonderpreis ‚Inklusion & Medien‘ – welcher deutsche Golfclub ist hier besonders vorbildlich? Gast-Redner, welcher dem BayMeGo-Medienpreis 2015 als KeyNote-Redner bereichert: Anton Hunger, Ex-Kommunikationschef von Porsche.

Top Ten der Golfclub-Websites:

Gewinner 2014 Kategorie Websites:

1. Golfclub Ebersberg
2. Golfclub Hösel 
3. Jura Golf Park mit den Plätzen Am Habsberg und Hilzhofen

GC Olching (www.golfclubolching.de), GC Beuerberg (www.golfclub-beuerberg.de), Münchener Golfclub (www.mgc-golf.de), Golfclub Lauterhofen (www.gc-lauterhofen.de), Golfclub Würzburg (www.golfclub-wuerzburg.de), Golf Valley (www.golfvalley.de), Golfclub Coburg (www.gc-coburg.de)

Top Ten der Golfclub-Magazine:

Gewinner 2014 Kategorie Print:
1. ‚Backspin‚ – Golfclubmagazin des Golfclubs Schönbuch – bereits zum 3. Mal in Folge
2. ‚Teetime‘ – GC Schloss Reichertshausen
3. ‚Score & more‘ – GC Hohenpähl

GC Schloss Miel, GC Valley-München, GC Bruchsal, GC Ulm, GC Starnberg, GC Thailing, Sonnenalp Resort-Spa-Golf

Sonderpreis 2014GC Bad Liebenzell für Jahresmagazin zum 25-jährigen Club-Jubiläum
Hall of Fame (herausragend): Fairway Magazin‚ vom GC Eichenried (außer Konkurrenz)

LESETIPP

Martin Kaymer Saison: Enttäuscht, aber angriffslustig zur Team-WM

In Dubai wollte Martin Kaymer die verkorkste Saison eigentlich vergessen machen. Doch auch beim Jahresabschluss lief es nicht für den ehemals besten Golfer der Welt. 2019 will der Rheinländer wieder angreifen und zurück in die Top 50.