Donnerstag , Oktober 19 2017
Home / PRO-NEWS / Bernhard Langer / Golf-Routinier Bernhard Langer knackt 23 Mio. Einkommens-Marke

Golf-Routinier Bernhard Langer knackt 23 Mio. Einkommens-Marke

Pebble Beach (dpa) – Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer hat auf der US-Senior-Tour seinen 34. Sieg gefeiert. Der 60-Jährige aus Anhausen gewann das Turnier im kalifornischen Pebble Beach und kassierte ein Preisgeld von 300.000 Dollar. Damit hat er bis dato über 23 Mio. mit Golf verdient!

Routinier
Bernhard Langer feierte seinen nächsten Sieg auf der Senior Tour. Foto: Charlie Neibergall

Für Langer war es bereits der fünfte Erfolg in diesem Jahr bei den über 50-Jährigen. «Es war eine magische Woche in Bezug auf Golf. So schön wie dieser Ort ist und das Wetter war und die Leute, mit denen ich gespielt habe. Und mein Spiel war auch wirklich gut», sagte Langer. «Es ist ziemlich cool.»

10 Jahre Langer Erfolgsgeschichte

Seit zehn Jahren dominiert Langer die US-Senior-Tour. Bisher hat der Masters-Sieger von 1985 und 1993 Preisgelder von mehr als 23 Millionen Dollar eingespielt. Ende Juli feierte Langer einen ganz besonderen Sieg. Mit dem Triumph bei der British-Senior-Open in Wales machte er seinen zehnten Major-Sieg bei den über 50-Jährigen perfekt und schrieb damit Golf-Geschichte.

Bernhard Langer konnte seinen Vorsprung in der Saisonwertung der PGA Tour Champions durch seinen jüngsten Erfolg nochmals vergrößern und führt im Charles Schwab Cup mit 2.973.835 US- Dollar nun mit einem Vorsprung von über 500.000 Dollar vor McCarron und über 1,5 Millionen Dollar vor dem Drittplatzierten Kevin Sutherland (USA).

Der frischgebackene PURE Insurance Champion gewann zusammen mit dem Amerikaner Justin Potwora auch den Pro-Junior-Titel des Turniers. Insgesamt 81 Jugendliche des landesweiten „The First Tee“-Programms im Alter von 14 bis 18 Jahren hatten eine Einladung für die Veranstaltung erhalten und durften mit einem teilnehmenden Professional über die drei Wettkampftage eine Teamwertung ausspielen. Bernhard Langer war der Erste, der beide Wettbewerbe in einem Jahr gewinnen konnte. „Es ist großartig, mit den Kids auf dem Platz zu sein, ihnen ein paar Tipps zu geben oder einfach eine gute Zeit zu haben. Sie sind die kommende Generation und unsere Zukunft“, bemerkte der deutsche Spitzensportler vor den Medienvertretern.

PGA Tour Champions

Das Turnier an der Westküste der USA war das vorletzte Event vor den Play-Off-Veranstaltungen der PGA Tour Champions, die von Ende Oktober bis Mitte November stattfinden werden. Mit der überragenden Form hat ein mittlerweile 60-jähriger Bernhard Langer beste Chancen, die Gesamtjahreswertung um den Charles Schwab Cup zum vierten Mal in Folge für sich zu entscheiden.

LESETIPP

Turnier statt Party: Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer wird 60

'Und weil Bernhard Langer nicht aufhört im Golf zu gewinnen, definiert er nebenbei mal eben neu, wie lange man Golf auf höchstem Niveau spielen kann!' Seinen 60.ten Geburtstag verbringt er jedenfalls auf dem Golfplatz!

Advertisement