Home / News / Tiger Woods verletzt: Absage für Arnold Palmer Invitational

Tiger Woods verletzt: Absage für Arnold Palmer Invitational

Orlando (dpa) – Die Wettkampf-Rückkehr von Golf-Superstar Tiger Woods ist weiter ungewiss. Der weiter unter starken Rückenproblemen leidende 41-Jährige sagte auch seine Teilnahme am Arnold Palmer Invitational (16. bis 19. März) in Orlando/Florida ab. Diese teilte der US-Amerikaner am Donnerstag (Ortszeit) auf seiner Homepage mit.

Ob Tiger Woods jemals wieder zu seiner alten Form zurück kehren kann?
Ob Tiger Woods jemals wieder zu seiner alten Form zurück kehren kann?

«Dies ist ein Turnier, das ich eigentlich nicht auslassen wollte. Ich bin besonders enttäuscht, weil ich in Bay Hill sein wollte, um Arnold zu ehren. Er hat mir und meiner Familie sehr viel bedeutet», sagte Woods, der das Turnier schon acht Mal gewinnen konnte. Der bisherige Turnier-Gastgeber Palmer war im September 2016 im Alter von 87 Jahren gestorben.

Tiger Woods verletzt

«Derzeit habe ich keinen Zeitplan, wann ich wieder Golf spielen kann, aber meine Behandlungen laufen gut», sagte Woods. Der ehemalige Weltranglisten-Erste war Anfang Februar beim PGA-Turnier in Dubai bereits nach der ersten Runde mit Schmerzen ausgestiegen. Wegen der Rückenprobleme und mehreren Operationen hatte der 79-malige Sieger auf der US-Tour zwischen August 2015 und Dezember 2016 überhaupt keinen Wettkampf bestreiten können.

LESETIPP

Arnold Palmer Invitational 2017: Australier gewinnt, Martin Kaymer auf Platz 23

Von Platz 35 auf Platz 15 - Martin Kaymer machte vor dem Finaltag bei der Arnold Palmer Invitational auf dem Bay Hill Course in Orlando Plätze gut! Titelverteidiger Jason Day dagegen fiel auf Platz 39 zurück.