Samstag , Dezember 10 2016
Home / Golf exklusiv / Golfclub München-Riedhof: Biersommelier erklärt Craft-Biere

Golfclub München-Riedhof: Biersommelier erklärt Craft-Biere

‚Ich muss gestehen, dass ich bis dato Verkostungen bzw. Degustationen nur mit Wein in Verbindung gebracht habe. Aber wir sind in Bayern und da ist mit Bier alles erlaubt‘, sagt Riedhof Geschäftsführer Kariem Baraka (Ex-Golfprofi und Neffe von Bernhard Langer). Für einen kulinarischen Sommerabend lud der Golfclub Mitglieder und Freunde des Hauses zu einem Barbecue mit Bier statt Wein ein. Für die Profi-Einführung in die Welt der Biere verpflichtete man den deutschen Meister der Biersommeliers Dr. Markus Sailer, der mit Golfen noch so gar nichts am Hut hat, aber für ihn ein bayerischer Golfclub die erste Degustations-Location in dieser Art war. Motiviert durch den amerikanischen Trend des Craft Brewing verköstigte man sechs Craft-Biere verschiedener bayerischer Kleinbauereien, welche es sonst gar nicht am Riedhof gibt. Diese etwas andere Einladung ließ sich auch Wiesnwirt Günter Steinberg oder Immobilienmagnat Franz Rohrer nicht entgehen, welche als langjährige Clubmitglieder gespannt waren auf einen Bier-Info-Abend ohne Golf!

Kariem-Baraka
Mehr von solchen Genuss-Abenden plant Riedhof-Geschäftsführer Kariem Baraka. Fotocredit: EG

Normalerweise kommt man in einen Golfclub zum Golf spielen, doch der Riedhof möchte seinen Mitgliedern auch Gründe geben, auch mal ohne Golfspiel die wunderschöne Kulisse zu genießen. Golfer aus Beuerberg, Valley und Straßlach ließen sich den Genussabend in Egling (ca. 50 km von München, Nähe Wolfratshausen) nicht entgehen und kamen nicht zum Golf spielen, sondern zum Bier trinken. Allerdings nicht das normale Schankbier oder Weißbier, wie es viele Golfer in ihrem Golfclub bekommen, sondern edle Craft-Biere. ‚Der Hopfen hat das Qualitätsbier begründet. Früher hat man Mischungen genommen, sogar Hildegard von Bingen hatte eine eigene Kräutermischung zusammen gebraut‘, erzählt Bier-Sommelier Dr. Markus Sailer. Motiviert durch den amerikanischen Trend des Craft Brewing schießen auch in Bayern immer mehr Craft-Beer-Marken aus den Boden. Mikro- und Kleinbrauereien, welche die Braukunst als Handwerk verstehen und neue, außergewöhnliche Biere in geringen Mengen herstellen. Neben den traditionellen Brauereien bilden diese Newcomer den Motor einer spannenden Entwicklung in der Bierbraukunst und genau diesen kleinen Brauereien wollte der Golfclub Riedhof ein Forum geben. ‚Die Biere sind exklusiv und perfekt für ein exklusives Publikum‘, erzählt Kariem Baraka, welcher im aktuellen Golf-Clubmagazin ‚teetimes‘ auch über die Schattenseiten des Golfmarktes spricht. ‚Gerade in Zeiten eines sich negativ entwickelnden Golfmarktes müssen wir unsere Stärken weiter ausbauen und an der Riedhof Philosophie festhalten.‘ Er will sich mit Platzqualität, Service- und Dienstleistungen sowie einem ausgewogenen Turnierangebot absetzen und alle Aktivitäten auf das Wohlbefinden seiner Mitglieder konzentrieren. Der erste Bier-Sommelier-Abend war für ihn der Anfang in diese Richtung.

craft-biere
Bier und Schokolade passt auch perfekt! Natürlich durfte der Golfball in Schokoladenform bei dieser Gesellschaft nicht fehlen.

Beim exklusiven Bier-Abend im Golfclub Riedhof kamen auch ein paar Bierkenner ins Staunen wie zum Beispiel Günter Steinberg. Als Wirt im Hofbräukeller am Wiener Platz, als Festwirt im Hofbräuzelt auf dem Oktoberfest und Amateurgolfer vom Riedhof dachte er alle gängigen Biersorten zu kennen. Doch beim ‚Bourbon Barrels‘ von der kleinen Brauerei Camba Bavaria in Truchtlaching hatte er noch nie etwas gehört. Das naturtrübe Doppelbock-Bier wird nach der Hauptgärung im offenen Bottich und der Lagerung in liegenden Tanks zusätzlich sieben Monate lang in Whisky-Eichenfässern nachgereift. Ganz klar, dass dieses Bier über 20 € kostet. Das neue Bier fürs Oktoberfest? Mal schaun, ob es im Oktober das Doppelbock im Hofbräuzelt gibt! Der erste Bier-Sommelier-Abend im Golfclub Riedhof war auf jeden Fall ein Erfolg!

biersommelier-markus-sailer
Für Biersommelier Dr. Markus Sailer war es die erste Degustation in einem Golfclub überhaupt.

LESETIPP

Golfclub Riedhof: Greenfee-Gewinnspiel Countdown

Gewinnt mit dem Golfportal exklusiv-golfen.de und dem Golfclub Riedhof zwei exklusive Greenfee-Gutscheine.