Home / Equipment / Neue Golfbälle 2016

Neue Golfbälle 2016

Titleist hat die Kern- und Schalenrezepturen weiterentwickelt. Hört sich alles ziemlich durchdacht und clever an, ob es dann wirklich beim Amateurgolfer zu steigenden Leistungskurven kommt, steht auf einem anderen Papier. Mancher Golfer sagt sogar, dass er keinen Unterschied unter den vielen Golfbällen bemerkt. Titleist verspricht für die neuen Golfballmodelle NXT Tour, NXT Tour S, Velocity und DT TruSoft wieder mehr Länge bei einem weicheren Schlaggefühl. Doch Single-Handicapper setzen sowieso auf den Pro V1!

golfbaelle-2016
Alle neuen Modelle werden ab Anfang Februar 2016 verfügbar sein.

Die Robotest fiel mal wieder äußerst positiv aus, denn mehr Länge versprechen sie alle. Das bessere Schlaggefühl können wohl nur noch Profigolfer beurteilen und die Amateurgolfer werden wieder vor die Frage gestellt: Welcher Golfball ist für mich der Geeignetste? Schwierige Frage, denn glaubt man den Herstellern sind alle neuen Golfbälle perfekt! 

Golfbälle 2016: NXT Tour

Der Titleist NXT Tour ist ein Mehrkomponenten-Hochleistungsball mit überragen­den Längen in Verbindung mit sehr guten Scoring-Eigenschaften bei Schlägen ins Grün und weichem Schlaggefühl. Überarbeitet wurde der NXT-Dualkern, der einen größeren Innenkern erhielt, welcher den Spin bei Drives und vollen Eisenschlägen senkt und die Ballgeschwindigkeit erhöht. Die weiche, dünne Fusablend-Schale, liefert die bekannt guten Scoring-Eigenschaften und die Stopp-Performance bei den Schlägen in und um das Grün. Beim 302-Oktaeder Dimple-Design wurden die Dimple-Kanten abgeflacht, wodurch eine (gegenüber dem NXT Tour S)  höhere Flugkurve mit einem späten Scheitelpunkt generiert wird. Der innere Kern vergrößert und sein Volumen um rund 66 Prozent erhöht. Das ist eine signifikante Änderung, mit der wir den Spin bei vollen Schlägen reduzieren und als Resultat längere Flugdistanzen erzielen. Doch welcher Amateurgolfer kann diese feinen Unterschied erkennen? Viele richten sich nach den Preis, welcher bei 47 € pro Dutzend liegt.

Golfbälle 2016: NXT Tour S

Der neue NXT Tour S ist weicher als sein Vorgänger – und zwar vom Kern bis zur Schale. Er bietet die Leistung des NXT Tour – Länge, konstanten Ballflug und Kontrollierbarkeit im kurzen Spiel-, vermittelt aber mit einem Niedrigkompressionskern bei allen Schlägen gleichzeitig ein signifikant weicheres Schlaggefühl. Der NXT Tour S wurde in der Kernrezeptur überarbeitet und wartet mit einem noch weicheren Kern in dementsprechend niedrigerer Kompression auf. Auch seine Fusablend-Schale ist jetzt noch weicher geworden. Zusammengenommen resultiert das im weichsten Schlaggefühl, welches ein NXT Tour S je geliefert hat. Das sphärisch angeordnete Oktaeder-Dimple-Design mit 302 Dimples liefert einen durchdringenden, stabilen Ballflug. Der NXT Tour S ist in Weiß und Optic Yellow (Neongelb) erhältlich und kostet auch 47 € pro Dutzend.

Golfbälle 2016: Velocity

Das Titleist F&E-Team hat den Velocity redesignt und die ersten Worte der Pressemitteilung lesen sich wie ein NASA-Raketenbericht: ’noch mehr explosive Antriebskraft‘. Auf jeden Fall soll der neue Velocity einen größeren, schnelleren LSX-Kern für höhere Ballgeschwindigkeiten und längere Flugweiten haben. Seine Niedrig-Spin-Konstruktion und ein Dimple-Design mit 328 sphärisch angeordneten Tetraeder-Vertiefungen ergeben einen tragenden, durchdringenden Ballflug für ein langes Carry und längeres Ausrollen. Die insgesamt dünnere NAZ2-Schale und der größere Kern ergänzen sich zu besserer Spielbarkeit ums Grün herum. Der Titleist Velocity ist mit den Nummern 1, 2, 3, 4 sowie mit 00, 22, 77, 99 erhältlich. Die zweistellige Nummerierung erfolgte auf Wunsch der Team-Titleist-Mitglieder. Preis: 37 € pro Dutzend

Golfbälle 2016: DT TruSoft 2016

Für Golfspieler, die ein wirklich weiches Gefühl bevorzugen, ist der neue DT TruSoft der leistungs­stärkste Golfball seiner Klasse – ein Ergebnis der nachhaltigen Forschung und Entwicklung sowie der branchenführenden Fertigungstechnologien von Titleist. Hergestellt im Titleist-Werk 2 in New Bedford, Massachusetts, präsentiert sich der DT TruSoft mit neuer Kern- und Schalenrezeptur, beide direkt von Titleists F&E-Team entwickelt. Als Resultat liefert der neue Titleist DT TruSoft aufgrund niedriger Kompression bei allen Schlägen ein unglaublich weiches Schlaggefühl bei gleichzeitig beeindruckenden Längen und verlässlichen Kurzspieleigenschaften. Bei Niedrigkompressionsbällen bleibt der Spin bei Schlägen ins Grün normalerweise auf der Strecke. Mit dem DT TruSoft will Titleist einen Weg gegenüber vergleichbaren Produkten gefunden haben, einen wirklich guten Kurzspiel-Spin zu liefern. Der Preis wird bei vielen Amateurgolfern für ein Lächeln sorgen: 27 € pro Dutzend. Die DT TruSoft-Modelle sind den Nummern 1, 2, 3, 4 in Weiß und Optic Yellow (Neongelb) erhältlich.