Samstag , Dezember 3 2016
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Matchplay Championships: AUS für Martin Kaymer und Jordan Spieth

Matchplay Championships: AUS für Martin Kaymer und Jordan Spieth

Austin (dpa) – Der Weltranglisten-Erste Jordan Spieth ist bei der Match Play Championship im Achtelfinale ausgeschieden. Der Amerikaner unterlag im texanischen Austin im direkten Duell dem südafrikanischen Golfprofi Louis Oosthuizen.

Aus
Jordan Spieth scheiterte bei Match Play Championship im Achtelfinale. Foto: Wallace Woon

In den drei Tagen zuvor habe er eine super Ballkontrolle gehabt. In dieser Runde aber sei es «bizarr» gewesen, er wisse nicht, was los gewesen sei, meinte Jordan Spieth. In der Runde der besten Acht des mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Turniers trifft sein Bezwinger Oosthuizen auf den nächsten Amerikaner, Dustin Johnson. Der Deutsche Martin Kaymer war bereits vor dem Achtelfinale gescheitert.

Matchplay Championship vor Achtelfinale

Austin (dpa) – Der deutsche Golfstar Martin Kaymer hat bei der Matchplay Championship die Gruppenphase nicht überstanden.

Aus
Martin Kaymer scheiterte bei der Matchplay-WM in der Gruppenphase. Foto: Ali Haider

Der 31 Jahre alte Rheinländer setzte sich zwar in Austin gegen den Australier Marcus Fraser durch, hatte nach 15 der insgesamt 18 zu spielenden Bahnen einen uneinholbaren Vorsprung von vier Schlägen. Sein zweiter Sieg im dritten Gruppenspiel des mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Lochwettspiels der World-Golf-Championship-Serie  reichte aber nicht aus, um das Achtelfinale noch zu erreichen. Denn der US-Amerikaner Zach Johnson, welcher Kaymer am Donnerstag besiegt hatte, gewann gegen den Iren Shane Lowry und zog mit drei Erfolgen als Gruppensieger in die Runde des besten 16 ein.

Matchplay Championships News (exklusiv-golfen.de)

  • Rory McIlroy gewinnt gegen Kevin Na und zieht in Runde 16 ein
  • Bill Haas besiegt Adam Scott an Loch 18 und zieht damit in Runde 16 ein
  • Phil Mickelson verliert gegen Jordan Spieth

Austin (dpa) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat in seinem zweiten Gruppenspiel bei der Matchplay Championships in Austin/Texas eine herbe Niederlage hinnehmen müssen.

Martin Kaymer
Martin Kaymer hatte gegen Zach Johnson nicht keine Chance. Foto: Ahmad Yusni

Der 31-Jährige aus Mettmann verlor gegen den British-Open-Sieger Zach Johnson aus den USA vorzeitig nach nur 12 gespielten Löchern. Zu dem Zeitpunkt hatte Kaymer bei nur noch sechs zu spielenden Löcher acht Punkte Rückstand. Zum Auftakt des mit 9,5 Millionen Dollar (8,5 Millionen Euro) dotierten Lochwettspiels der World-Golf-Championships-Serie hatte Kaymer zuvor den Iren Shane Lowry knapp bezwungen. Kaymer konnte im Match gegen Johnson nur das erste Loch im Austin Country Club gewinnen; danach spielte der zweimalige Majorsieger aus den USA groß auf und ließ dem Deutschen nicht den Hauch einer Chance. Für Johnson war es bereits der zweite Sieg. Trotz der Niederlage hat Kaymer immer noch eine kleine Chance, das Achtelfinale zu erreichen. Im dritten Gruppenspiel trifft er auf den Australier Marcus Fraser.

Bei bei der Matchplay Championships treten die 64 besten Golfer der Welt in 16 Gruppen jeweils Mann gegen Mann an. Nur die Gewinner der Vierer-Gruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale. Der Sieger des Turniers kassiert 1,62 Millionen Dollar.

LESETIPP

henrik-stenson-hugo-boss-web

Henrik Stenson Interview: Elf Fragen von Olympia bis Obama

Verletzungsgefahr, Turniersiege, Kindheitsidole und warum der schwedische Golfprofi um keinen Preis mit dem mächtigsten Mann auf dieser Welt Golf spielen würde? Unser Henrik Stenson Interview mit Video