Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Malaysian Open: Marcus Fraser gewinnt, Kieffer auf Platz 31

Malaysian Open: Marcus Fraser gewinnt, Kieffer auf Platz 31

Kuala Lumpur (dpa) – Golfprofi Maximilian Kieffer hat die Championship Malaysia auf dem 31. Platz beendet.

Turniersieger
Marcus Fraser gewann das Turnier der European Tour in Kuala Lumpur. Foto: Fazry Ismail

Mit einer 69er Schlussrunde und insgesamt 279 Schlägen machte der Düsseldorfer Maximilian Kieffer in Kuala Lumpur noch sechs Plätze gut. Der Lohn bei dem mit drei Millionen Dollar dotierten Turnier der European Tour waren 21 147 Euro. Der Sieg und damit 439.460 Euro Preisgeld gingen am Sonntag an den Australier Marcus Fraser mit 269 Schlägen.

Kuala Lumpur (dpa) – Golfprofi Maximilian Kieffer ist bei der Championship Malaysia vor der Schlussrunde leicht zurückgefallen. Der Düsseldorfer spielte in Kuala Lumpur eine 71er Runde und rutschte mit insgesamt 210 Schlägen vom 28. auf den geteilten 37. Rang ab.

Spitzenreiter
Soomin Lee hat im Kuala Lumpur die Spitze übernommen. Foto: Fazry Ismail

Die Führung bei dem mit drei Millionen Dollar dotierten Turnier der European Tour übernahm der Südkoreaner Soomin Lee mit 198 Schlägen vor den beiden Australiern Marcus Fraser (201) und Nathan Holman (202)Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer und Marcel Siem hatten bereits am Vortag die Qualifikation für die beiden Finaltage im Royal Selangor Golf Club verpasst. Die beiden Rheinländer scheiterten am Cut und schieden vorzeitig aus.

Malaysian Open – Finale ohne Kaymer und Siem

Der 31-Jährige Martin Kaymer aus Mettmann spielte eine 73er Runde und verpasste mit 144 Schlägen nach zwei Runden den Cut. Für den Weltranglisten-36. bedeutete es das zweite vorzeitige Aus nacheinander bei einem Turnier der European Tour der aktuellen Golfsaison. ‚Ein Birdie, zweiter verpasster Cut in Folge, da ist man natürlich frustriert‘, gestand Kaymer. «Ich werde versuchen zu analysieren, woran es im Moment liegt, und dann in Doral in zwei Wochen mein Bestes versuchen. Ich habe solche Phasen schon des Öfteren gehabt und werde auch diesmal die richtigen Schlüsse ziehen.»

Ebenfalls Endstation war für Marcel Siem. Der Ratinger spielte zwar eine 69er-Runde, hatte sich tags zuvor auf dem Par-71-Platz aber 74 Schläge geleistet. Mit 143 Schlägen kam er nicht über den geteilten Rang 85 hinaus.Bei dem mit drei Millionen Dollar dotierten Event ist von den deutschen Teilnehmern lediglich Maximilian Kieffer weiterhin dabei. Der Düsseldorfer kam mit 139 Schlägen (68+71) auf den geteilten Platz 28. In Führung liegt der Australier Nathan Holman mit 129 (64+65) Schlägen.

Malaysian Open – Die ersten Runden

Kuala Lumpur (dpa) – Der zweimalige Majorsieger Martin Kaymer hat zum Einstieg in die Malaysian Open der Golfer in Kuala Lumpur eine 71er-Runde gespielt. Nach der Platzstandard-Runde auf dem Par-71-Platz belegte der 31-Jährige aus Mettmann Platz 67.

Par-Runde
Martin Kaymer liegt in Malaysia nach seiner 71er-Runde auf Platz 67. Foto: Ahmad Yusni

«Es ging heute mit vier Bogeys und vier Birdies etwas auf und ab. Gefühlt wäre eine 69 oder 70 gut möglich gewesen, aber aufgrund des Bermudagrases sind die Längen der Eisenschläge oft schwer kontrollierbar, wenn man das Fairway verfehlt», sagte Martin Kaymer. Das habe ihn einige Schläge gekostet. Besser in Schwung kam der Düsseldorfer Maximilian Kieffer mit 68 Schlägen auf Rang 20 bei dem mit drei Millionen Dollar dotierten Event der Europa-Tour. Um den Halbzeitcut kämpfen muss Marcel Siem aus Ratingen nach einer 74er-Runde und nur Platz 122. Die Führung im Royal Selangor GC übernahm der Australier Nathan Holman mit 64 Schlägen.

LESETIPP

Martin Kaymer

PGA Championship Leaderboard: Martin Kaymer auf Platz 6

PGA Championship Leaderboard: Das vierte und letzte Major eines jeden Jahres steht an!