Home / News / Golf-Legende Jack Nicklaus wird 75

Golf-Legende Jack Nicklaus wird 75

Die Golf-Legende Jack Nicklaus wird am Mittwoch 75 Jahre alt. Der Major-Rekordsieger mit 18 Triumphen ist auch für den aktuellen Superstar Tiger Woods der Größte. „Jack Nicklaus ist einfach der beste Golfer aller Zeiten und eine der größten Persönlichkeiten“, schwärmt der 14-malige Major-Gewinner, der Nicklaus in Sachen Turniererfolge als Einziger das Wasser reichen kann.

Der
Der „Golden Bear“ wird am Mittwoch 75 Jahre alt

In den 60er- und 70er-Jahren erlebte Jack Nicklaus den Höhepunkt seines Schaffens erlebte. Arnold Palmer und Gary Player waren die Größten seiner Zeit, Nicklaus stand als Newcomer zunächst ein wenig im Abseits. Der Kugelblitz, ein Gegenpol zum athletischen Palmer und zum drahtigen Player, wurde anfänglich respektlos „Fat Jack“ (dicker Jack) gerufen – seinem Spiel tat das Äußere allerdings keinen Abbruch, irgendwann war der „Golden Bear“ (Goldene Bär) geboren.
Nicklaus vereinte in seinen besten Jahren die im Golfsport sehr ungewöhnliche Kombination, sowohl einer der größten Putter als auch der Golfer mit dem weitesten Schlag zu sein. Sein Schwung ist noch heute Vorbild für Millionen. Bereits 1962 holte er bei der US Open den ersten seiner insgesamt 18 Major-Siege, den letzten feierte er 1986 bei seinem legendären sechsten Triumph beim US Masters, der ihn noch heute zum bislang ältesten Champion in Augusta macht.
An Nicklaus‘ Geburtstag strahlt der Fernsehsender Fox deshalb vor den NFL-Spielen, also zur besten Sendezeit, als Hommage eine einstündige Dokumentation aus. In der Zeichentrickserie Simpsons ist Nicklaus der Grund für die schlaflosen Nächte von Marge, und die Royal Bank of Scotland würdigte ihn einst mit einem Sonderdruck der 5-Pfund-Note.

© 2015 SID

LESETIPP

Henrik Stenson

BMW International Open 2016: Henrik Stenson neuer Rekordsieger

Der Sieger der 28. BMW International Open im Golf Club Gut Lärchenhof steht fest: Mit 271 Schlägen (17 unter Par) sicherte sich Henrik Stenson aus Schweden nach zehn Jahren den längst verdienten zweiten Sieg bei einem der traditionsreichsten Turniere der European Tour.