Dienstag , August 30 2016
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Ein Tag mit Martin Kaymer in Abu Dhabi: Video-Interview!

Ein Tag mit Martin Kaymer in Abu Dhabi: Video-Interview!

Mit Etihad Airways ging es von Deutschland nonstop in den arabischen Wüstenstaat. Zwischen Abu Dhabi Golf Championship und Dubai Desert Classic trafen wir am Montag Martin Kaymer. Auf eine gemeinsame Runde Golf, ein gemeinsames Mittagessen und ein Interview. Ganz interessant war seine Meinung darüber, was der größte Fehler bei Amateurgolfern ist! Was denkt Ihr –  Golfequipment oder Fitnesslevel ? Er sagt etwas anderes! 

M. Kaymer mit J. Mayer v. exklusiv-golfen
Martin Kaymer mit Juergen Mayer v. exklusiv-golfen

Martin du hast Top-Sponsoren – angefangen bei ‚Etihad Airways‘ über ein Autokonzern, eine Bank, ein Software Unternehmen, ein Herrenausstatter – eine ganze Menge an Sponsoringgelder. On Top kommen dann noch deine Siegprämien. Hast du noch den Überblick auf deinem Konto?

Martin Kaymer: ‚Also seine Finanzen sollte man eigentlich immer im Blick haben und auch wissen wie viel Geld man wo hat, dies sollte normal sein.‘ Das heißt man könnte dich fragen, wo der DAX oder die Nasdaq steht? ‚Ich weiß auf jeden Fall wo mein Geld investiert ist und wie es darum steht,  ich glaube das sollte jeder wissen und sollte auch jeder ein Interesse für haben. Ist aber wahrscheinlich auf Grund der Frage nicht mehr ganz so normal heutzutage – finde ich etwas schade.

Apropos Finanzen – ganz aktuell hast Du eine Sponsor Partnerschaft mit der Berenberg Bank bekannt gegeben, welche man mit Golf-Gesichtern wie Gary Player und Bernhard Langer verbindet. Will die Bank mit Dir ein neues Kapitel aufschlagen?

Martin Kaymer: ‚Die Berenberg Bank hat mit Gary Player im Golf schon sehr viel aufgebaut. Die handelnden Personen bei der Berenberg Bank sind alle sehr golfaffin. Ich finde es schön, dass es eine deutsche Bank ist und auch eine der ältesten in Europa – insofern freue ich mich, wenn ich da etwas beitragen kann. Wir reden da gerade darüber,  über das wie und was – vielleicht sogar den ein oder anderen Event gemeinsam zu machen, ggf. auch mit Gary Player. Das wird sich in den nächsten Monaten formen.‘

Wie stolz bist Du bis dato auf Dein Leben?

Martin Kaymer: ‚Stolz bin ich nicht nur auf die Ziele, es geht viel mehr darum, dass man stolz ist auf den Weg, welchen man gegangen ist, um diese großen Sachen erreichen zu können. Ob es jetzt ein Major-Sieg ist, ein Ryder Cup oder andere sportliche Erfolge.  Man reflektiert schon mal gern darauf, weil man halt auch auf einige Sachen verzichtet. Ich denke da bspw. an Weihnachten oder an meinen Geburtstag, welcher auf den 28. Dezember fällt, wo man so Dinge dann häufig ganz alleine feiert oder eben gar nicht.‘

Alleine Feiern ist ein gutes Stichwort. Weißt du was die meistgesuchte Keyword Kombination bei Google ist, wenn man nach Martin Kaymer sucht?

Martin Kaymer: ‚Martin Kaymer Freundin oder Martin Kaymer Ryder Cup?‘

Es ist die Freundin, was anscheinend laut Google Trend  das meist gesuchteste Suchwort ist. Gibt es im Moment eine SIE in Deinem Leben und können sich die deutschen Frauen Hoffnungen machen?

Martin Kaymer: ‚Nicht nur den Deutschen Frauen! Auf Grund meiner ‚Reiserei’ ist es sehr schwierig, einen Menschen wirklich kennenzulernen. Man lernt natürlich immer mal wieder jemanden kennen, aber dann sieht man sich halt nicht so schnell oder gar nicht  wieder – dies macht  es schwer, einen Menschen kennenzulernen, weil man nicht wirklich lange an einem Standort ist. Von daher hab ich bis jetzt noch nicht die Richtige gefunden und bin daher offen.‘

Klick: Special über Golf in Abu Dhabi Klick: Martin Kaymer, Botschafter v. Etihad

Was glaubst du sind die größten Fehler bei Amateur Golfer, da gibt es ja viele Philosophien, wie ‚zu wenig Golftraining‘, ‚falsches Equipment‘, ‚zu wenig Fitness‘, mentale Veranlagungen – was würdest du da dem Amateur-Golfer empfehlen?

Martin Kaymer: ‚Ich sehe es ja jede Woche bei den ProAMs und bin der Meinung, dass Amateure viel zu wenig Zeit auf dem Putting-Grün verbringen. Man sieht es dann immer wieder, wie drei/vier Putts gemacht werden und dann ist es natürlich sehr schwierig, den Score runter zu bekommen.‘

Thema Smartphone – siehst du als Sportler die Digitalisierung der letzten Jahre als Fluch oder Segen?

Martin Kaymer: ‚Mit den Handys habe ich an sich ja kein Problem. Heutzutage ist normal geworden, dass jeder ein Handy hat. Social-Media wächst ja täglich. Nur auf dem Golfplatz finde ich es teilweise sehr respektlos, denn man könnte ja auch das Handy auf ‚Lautlos stellen‘ und trotzdem Fotos und Videos machen. Bei der Vorbereitung, gerade wenn wir uns konzentrieren müssen, sind Fotogeräusche unglaublich störend.‘

Gibt es Deine Wohnung in USA noch und wo hast eigentlich Deinen Wohnsitz: Deutschland oder USA?

Martin Kaymer: ‚Mein Wohnsitz ist und war schon immer in Deutschland und ich habe in Arizona eine Wohnung, welche ich zum Training nutze. Meine Tour-Karte habe ich ja immer noch und meine Spielberechtigung hab ich auch behalten – ich habe nur die Spielberechtigung für einige Turnier auf der PGA Tour verloren, weil ich eben nicht den FedEx-Cup mitspielen kann, was aber an meinem Turnier-Kalender nichts ändern wird.‘

Danke für das Gespräch. 

Klick: Special über Golf in Abu Dhabi Klick: Martin Kaymer, Botschafter v. Etihad

 

LESETIPP

Olympia-Alex-Cejka

Olympische Spiele mit Golf: Ergebnisse nach zweiter Runde

Olympische Spiele mit Golf: So liegen die Deutschen Cejka und Kaymer nach der ersten Olympia Golf Runde!