Home / Golf-Lexikon / Golf-Touren

Golf-Touren

US PGA Tour

Mit Hauptsitz in Ponte Vedra Beach, Florida, USA, betreibt die Organisation die wichtigste und mit Abstand höchstdotierte Golf-Tour der Welt.

Die PGA TOUR, die Top-Level Tour (ist mit cirka 350 Millionen Dollar Gesamtpreisgeld 2010, die mit Abstand höchstdotierte Turnierserie der Welt)

Zu den Highlights der US PGA Tour zählen unter anderem die Players Championship (6.-9. Mai 2010), der FedEx Cup im September 2010 sowie der Presidents Cup, der alle zwei Jahre stattfindet. Termine PGA Tour 2010

Die PGA Tour hält jährlich im Herbst ein Qualifikationsturnier, die Q-School über 6 Runden ab, wobei die ersten 30, inklusive geteilte 30. Plätze, die Spielberechtigung für das folgende Jahr auf der Top-Level Tour erhalten. Weiterhin spielberechtigt sind die ersten 20 der Nationwide-Tour-Jahreswertung und die ersten 125 der Top-Level-Jahreswertung PGA TOUR Money Leaders. Es gibt aber auch Ausnahmen, denn bei einigen Turnieren, genannt Invitationals, sind nur die ersten 70 der PGA TOUR Money Leaders spielberechtigt.

Teilnehmer am aktuellen Ryder Cup oder Presidents Cup erhalten automatisch die volle Spielberechtigung für zwei Saisons.  Weitere Detail – Informationen über die PGA TOUR auf Exklusiv-Golfen.de 

Web.Com Tour

Web.com-Tour-Logo Die Web.com Tour eine untergeordnete Profigolf-Tour, wobei sich Profigolfer für die PGA-Tour qualifizieren können.
 Oft wird diese Tour auch als ’second Level‘ bezeichnet. Damit ist gemeint das die Web.com-Tour wie eine zweite Liga fungiert. 
Weitere Detail-Informationen über die Web.com-Tour auf Exklusiv-Golfen.de

 

 

LPGA Tour

Die Ladies Professional Golf Association Tour (kurz LPGA Tour) ist eine nordamerikanische Turnierserie im professionellen Damengolf. Sie wird von der LPGA, eben der Ladies Professional Golf Association (Sitz in Daytona Beach, Florida), wöchentlich von Februar bis November jeden Jahres veranstaltet. Die Termine 2010 der LPGA Tour. Das  Preisgeld 2010 liegt bei cirka 42 Mio Dollar.

Die meisten Events werden in den USA ausgetragen. Zwei Veranstaltungen der europäischen Schwesterorganisation Ladies European Tour, die Women’s British Open und die Evian Masters in Frankreich, zählen auch zur LPGA Tour. Gegen Saisonende gibt es ein Event in Südkorea (zählt auch zur LPGA of Korea Tour), ein weiteres in Japan und ein drittes, neues, in Thailand. Die jährlichen Major Championships der Damen sind:  Kraft Nabisco Championship,   McDonald’s U.S. LPGA Championship Presented by Coca-Cola,   U.S. Women’s Open,   Weetabix Women’s British Open (in Zusammenarbeit mit der Ladies European Tour). Weitere Detailinformationen zur LPGA auf Exklusiv-Golfen.de

Die European Tour

Die PGA European Tour ist eine Organisation mit Hauptsitz im Wentworth Club in Virginia Water, Surrey, England. Sie betreibt die drei führenden professionellen Golf-Turnierserien Europas:

Die European Tour (die höchste Spielklasse)

Die Challenge Tour (die zweithöchste Spielklasse)

Die European Seniors Tour (für Professionals über 50 Jahre) Ursprünglich als rein europäische Tournee abgehalten, hat sich die European Tour immer mehr ausgebreitet und veranstaltet mittlerweile Turniere auf allen Erdteilen, ausgenommen Nordamerika, das der US-amerikanischen PGA TOUR vorbehalten bleibt.

Die 4 sogenannten Majors (Masters, US Open, The Open Championship und PGA Championship) sind mittlerweile Bestandteil sowohl der PGA European Tour als auch der PGA TOUR, wobei die Veranstaltung dritten Organisationen obliegt. Die PGA European Tour richtet auch den Ryder Cup in Kooperation mit der PGA of America aus. Weitere Detail Informationen über die European Tour auf Exklusiv-Golfen.de 

Advertisement