Home / Golf-Lexikon / Golf Anfänger Tipps: Regeln

Golf Anfänger Tipps: Regeln

golf-anfaenger-tipps-fotocredit-exklusiv-golfenIch bin 17 Jahre alt und habe letztes Jahr mit dem Golf spielen angefangen. Da mich die GOLFREGELN am Anfang erschlagen haben und es Euch bestimmt nicht anders ergeht, wenn Ihr mit dem Golf spielen anfangt, habe ich aus meiner bescheidenen Sicht als Golf-Anfänger Euch die wichtigsten zehn Regeln einmal zusammen geschrieben. Wenn Ihr Anmerkungen oder Fragen habt, schickt mir einfach eine Mail: si@exklusiv-golfen.de, aber ich denke, dass es die zehn wichtigsten Golfregeln sind, damit man beim ersten Spiel mit fremden Flight-Partnern nicht aneckt! Euer Stefan mit Handicap 32 (Stand: März 2013)

Die 10 wichtigsten Golfregeln für Anfänger

1. Beim Abschlag musst Du ruhig bleiben und darfst deine Mitspieler nicht aus der Konzentration bringen.
2. Auf dem Grün darf man nie über die eigene Puttlinie und die der Mitspieler laufen. Das Grün würde sich dadurch verändern. Ein Übertreten der Puttlinie hat einen Strafschlag zur Folge.
3. Stelle dein Bag beim Putten in die Richtung des nächsten Abschlags, das spart Zeit und ist zu den Hauptzeiten besonders wichtig. Denn oft wartet der nachfolgende Flight schon am Abschlag. 
Bei einer Verzögerung, die zum Beispiel durch eine Ballsuche entsteht, lässt Du den nächsten Flight einfach durch. Das gehört zur Golf-Etikette! Außer beim Turnier: Da ist es nicht üblich, Flights durchspielen zu lassen. Doch wie bei allen im Leben: Ausnahmen bestimmen die Regel.
4. Nachdem der Ball auf dem Grün liegt muss die Fahne vor dem Putten herausgenommen werden. Berührt der Ball beim Putten die Fahne, hat dies einen Strafschlag zur Folge.
5. Liegt der Ball in der Nähe des Lochs, ist er mit einem Ballmaker zu kennzeichnen. Berührt ein Spieler beim Putten einen anderen Ball, bekommt er einen Strafschlag.

6. Um zu einem zügigen Spiel beizutragen, geht man zuerst zum nächsten Abschlag und schreibst dann seinen Score vom letzten Loch auf.

7. Der Spieler mit dem besten Handicap beginnt beim ersten Abschlag. Danach orientiert sich die Reihenfolge am Score des letzten Lochs. Der Spieler, der am wenigsten Schläge gebraucht hat, fängt immer an. Haben welche im Flight das gleiche Ergebnis, orientiert man sich am Ergebnis am Loch zuvor. Hier spricht man von einer Restehre.

8. Oft entstehen Pitchmarken (kleine Krater) auf dem Grün. Als Verursacher musst du eine Pitchmarke sofort mit Hilfe einer Pitchgabel ausbessern. Sonst entstehen hässliche braune Flecken, wenn du die Krater nicht ausbesserst. 
Außerdem kann man dadurch einen anderen Golfer behindern, denn sein Ball könnte dadurch die Puttlinie unkontrolliert verlassen.

9. Eine Regel, die sich bei den männlichen Golfern eingebürgert hat ist die ‚Lady‘. Kommt ein Mann nicht über den Abschlag einer Frau hinaus, muss er nach der Runde jedem Spieler seines Flight einen Drink ausgeben.
 Natürlich ist dies keine Pflicht, aber es gehört zum Anstand.

10. Ob die Fahne herausgenommen werden muss, wenn vom Semirough zum Fairway geputtet wird, ist oft unklar. Das Regelbuch sagt jedoch deutlich: Die Fahne muss erst entfernt werden, wenn vom Grün geputtet wird. Lasst Euch nicht verunsichern.

Solltet Ihr bei einer Regel nicht sicher sein, fragt nett Eure Flightpartner. Es gibt immer einen Golfer, welcher sich gut auskennt. Sollte dies alles nicht helfen, funkt den Golfplatz-Marshall (Ordnungshüter auf dem Golfplatz) an.

NEU: Unsere Exklusiv-Golfen-App!

Advertisement