Dienstag , September 26 2017
Home / Golf exklusiv / Glacier Express für Golfer: Exklusives Golf Paket mit zwei der luxuriösesten Hotels der Schweiz

Glacier Express für Golfer: Exklusives Golf Paket mit zwei der luxuriösesten Hotels der Schweiz

Zwei der luxuriösesten Hotels der Schweiz, Golf in herrlichen Alpenumgebung und eine spektakuläre Zugfahrt zwischen den beiden glamourösen Bergorten St. Moritz und Andermatt ist der Sommer-Tipp für Golfer!

Alleine die Zugfahrt mit dem Glacier Express ist traumhaft. Fotocredit: Glacier Express
Alleine die Zugfahrt mit dem Glacier Express ist traumhaft. Fotocredit: Glacier Express

Das Kulm Hotel St. Moritz und The Chedi Andermatt haben sich mit dem Glacier Express zusammengetan und bieten ein einzigartiges Luxus-Golf-Express-Paket an. Für einen Großteil der Reise geht der Glacier Express durch das UNESCO-Weltkulturerbe der Rhätischen Bahn in den Albula- und Bernina-Landschaften.

Glacier Express – langsamste Eilzug der Welt

Der Zug ist kein „Express“ in dem Sinne, dass er mit hoher Geschwindigkeit reist. Er hat sogar den Ruf als einer der langsamsten Eilzüge in der Welt. Damit erlaubt er den Passagieren, die atemberaubenden Landschaften, beeindruckenden Felsformationen und alte Burgruinen! Bei der Abfahrt fahren die Luxus-Golf-Express-Gäste auf einer 4½-stündigen Eisenbahnfahrt auf dem Glacier Express über den spektakulär gewölbten Landwasser-Viadukt, durch das Domleschg-Tal und über den Oberalp-Pass, wo der Weg bis auf eine Höhe von 2.034 m führt. Die Zug-Reise ist gewissermaßen die Halfway zwischen St. Moritz und Andermatt, denn den Golf-Trip beginnt man im Kulm Hotel.

Erste Golf-Luxus-Paket Station: Kulm Hotel St. Moritz

Während man in den legendären Kulm Hotel St. Moritz für zwei Nächte auf Halbpension bleibt, können Golfer auf den ältesten 18 Loch Golfplatz der Schweiz, Samedan, in einer klassischen offenen Parklandschaft aufteen. Doch das ist nicht der einzige Golfplatz im Engadin. Der nahe gelegene Golfplatz in Zuoz mit seinen hügeligen, von Bäumen gesäumten Fairways sowie einer Runde auf dem 9-Loch-Kulm Golf St. Moritz, der sich auf dem weitläufigen Gelände des Hotels befindet sind 1A-Golf-Adressen!

Das Kulm Hotel thront mitten in St. Moritz und liegt nicht weit vom Bahnhof, wo der Glacier Express ein- und abfährt.
Das Kulm Hotel thront mitten in St. Moritz und liegt nicht weit vom Bahnhof, wo der Glacier Express ein- und abfährt.

Seit dem 19. Jahrhundert hat sich das Kulm Hotel durch Expansion und Renovierung erheblich verändert, aber die fabelhafte Lage im Herzen von St. Moritz mit Blick auf den See bleibt immer gleich. 172 Zimmer, fünf Restaurants (u.a. französisches Restaurants, das Gourmet-Restaurant ‚K‘ mit 16 Gault Millau-Punkten, die italienische Pizzeria mit 13 GaultMillau-Punkten, lokal Engadiner Spezialitäten und Japanisch), und ein weitläufiger Spa (mit 20 m Pool mit Unterwassermusik) sind Golfer-like.

Erster Kurzplatz der Schweiz

Als erster Kurzkurs in der Schweiz ist der 9-Loch-Kulm-Kurs, der erstmals 1891 angelegt wurde, Pflichtprogramm! Die Golf-Fairways schlängeln sich harmonisch durch die Stadt, vorbei an der St. Moritz-Bobbahn und dem ehemaligen Olympiastadion (zwei Winterolympiaden auf dem Kurs 1928 und 1948) und man genießt einen spektakulären Blick über den St. Moritzsee. Auf einer Höhe von 1.860 Metern liegt dieser anspruchsvolle Par 27-Kurs der zu den höchsten in Europa gehört und wurde im Jahr 2001 neu gelegt, um es für die Bedürfnisse der heutigen Golfer anzupassen!

Bei den Golf-Löchern 2 und 3 des Kulm Golfplatzes spielt man galant am weltberühmten Dracula-Club vorbei, welcher von Gunter Sachs im Jahre 1973 gründete
Bei den Golf-Löchern 2 und 3 des Kulm Golfplatzes spielt man galant am weltberühmten Dracula-Club vorbei, welcher von Gunter Sachs im Jahre 1973 gründete

Neben den Kurs hat der Club eine Übungsgreen und eine Driving Range sowie ein eigenes Club-Restaurant ‚Chesa al Parc‘. Für die Dauer des Aufenthaltes kann man sich bei einer 50-minütigen Massage entspannen und evtl. Golf-Beschwerden weg massieren lassen.

Nächster Reise-Stop: The Chedi Andermatt

Dann geht es mit dem Glacier Express nach Andermatt (1. Klasse), wo man im ‚The Chedi Andermatt‚ im Urserental zwei weitere Nächte verbringt! Das Urserental liegt im Herzen der Schweizer Alpen. Jean-Michel Gathy von Denniston Architects entwarf das Anwesen und kombinierte alpine Chic mit asiatischen Zügen, welche in den 123 Zimmern und Suiten des Hotels sichtbar sind. Zu den gastronomischen Einrichtungen wird der westlichen Küche genauso viel Raum wie der asiatischen Küche gegeben. Das japanische Gourmet-Restaurant ist längst preisgekrönt.

Bei der Ankunft in Andermatt wartet ein Transfer zum Chedi Andermatt. Neben 3-Gänge-Dinner erhält man Zugang zum preisgekrönten Spa- und Healthclub des Hotels (wo die Gäste eine 60-minütige Alpienne Mountain Massage erleben werden). Außerdem beinhaltet das Arrangement eine Runde Golf auf dem 18-Loch-Nationalpark Andermatt Swiss Alps Kurs, der zwischen den Bergdörfern von Andermatt und Hospental im malerischen Ursenertal liegt. Eröffnet im Jahr 2014 hat dieser ökologisch entwickelte Golfplatz das Beste aus dem naturbelassenen Boden gemacht und gilt als eines der attraktivsten Golfpläne der Alpen.

Luxury Golf Express Package

Die Kosten betragen CHF 2285 p.P. im Doppelzimmer oder CHF 3120.00 für einen Gast im Einzelzimmer. Das Paket ist auch mit eigener Anreise buchbar! Reservierungen über das Kulm Hotel St. Moritz unter +41 (0) 81 836 80 00 oder per E-Mail viareservations@kulm.com oder über das The Chedi Andermatt unter +41 (0) 41 888 74 77 erfolgen oder per E-Mail viareservations@chediandermatt.com.

  • 2 Übernachtungen im Kulm Hotel St. Moritz auf Halbpension (garantiertes Zimmer Upgrade)
  • 1 Runde Golf bei Kulm Golf St. Moritz (9 Löcher), Samedan & Zuoz Golfplätze
  • Kulm Massage (50 Min.) Pro Person
  • zwei Übernachtungen im Chedi Andermatt auf Halbpension (garantiertes Zimmer Upgrade)
  • eine Runde Golf Andermatt Swiss Alps (18 Löcher)
  • 1 Alpienne Bergmassage (60 Min.) Pro Person

Lesen Sie auch: 125 Jahre Golf Jubiläum in St. Moritz 

LESETIPP

Golf-Routinier Bernhard Langer knackt 23 Mio. Einkommens-Marke

Auf einem der schönsten und berühmtesten Golfplätze der Welt, dem Pebble Beach Golf Links in Monterey im US-Bundesstaat Kalifornien, holte sich der deutsche Ausnahmegolfer letzten Sonntag den PURE Insurance Championship Titel mit drei Schlägen Vorsprung.

Advertisement