Mittwoch , September 28 2016
Home / Club-Details

Club-Details

Zur Golfclub-Übersicht

Golfclub Donauwörth Gut Lederstatt

Lederstatt 1
86609 Donauwörth
Tel.: +49 906 4044
Ansprechpartner: Herr Werner Krüger
Webseite: www.gc-donauwoerth.de
Startzeit buchen:
Signature-Hole:

Sie sind Club-Manager? Aktualisieren Sie die Daten Ihres Golfclubs einfach www.mein-golfclub.com

Logo

Infos

Golf geniessen, Natur erleben. In einer wunderschönen Landschaft zwischen Wiesen und Wäldern gelegen, hat sich ein besonderer Golfclub etabliert. Der großzügig angelegte Platz ist schon allein wegen des Ausblicksüber die Donau und bei klarer Sicht bis hin zu den Alpen, ein Ort der Erholung mit sportlichem Ambiente.Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Golfteam des GC Donauwörth.

Stets aktuelle Infos zu „Golfclub Donauwörth Gut Lederstatt” (Greenfee-Deals, Tel Nr., Bilder, Platzbeschreibung) in der App – jetzt gratis downloaden:

Mein Golfclub - plazz entertainment

Aktuelle Golfplatz-Informationen

Zur Zeit keine aktuellen Golfplatz-Informationen!

Greenfee-News

  • Mo.- Fr 18 Loch 48,00 / Sa. / So. / Feiertag 60,00
  • Preis kompletter Flight Montag – Freitag: Anfrage Samstag und Sonntag: Anfrage

Hotelempfehlung

Der Club empfiehlt: Parkhotel Donauwörth / Parkstadt

Bilder

So finden Sie diesen Golfclub

Golfclub Donauwörth Gut Lederstatt auf Facebook

Pink Ribbon Deutschland Damentag-Serie 2016 -Golfen für mehr Brustkrebs-Aufmerksamkeit

media/clubleben/bildergalerien/PinkRibbon/2016-07-28-17.15.04.jpgAuch im Golfclub Donauwörth Gut Lederstatt fand einer von insgesamt über 90 Pink Ribbon Damentagen 2016 statt.

Bei optimalem Golfwetter starteten insgesamt 30 Teilnehmerinnen zum Pink Ribbon Damentag. Viele der Damen ließen es sich nicht nehmen und traten ganz in Pink gekleidet oder mitpinkfarbenen Accessoires an. „Wir hatten schönes Wetter, den Damen hat es richtig gut gefallen , dementsprechend war auch die Stimmung gut und wir werden das Turnier auch 2017 wieder durchführen“, so Ladies Captain Jutta König-Kapfer.

Am Turniertag wurde eine gesponserte Käthe Kruse Puppe versteigert. Der Erlös und die Einnahmen aus den drei Flohmärkten in Höhe von insgesamt 247.- Euro konnte an Pink-Ribbon überwiesen werden. Die Startgebühr von 15.- Euro je teilnehmende Dame ging direkt an Pink-Ribbon.

Christina Kempkes von Pink Ribbon Deutschland: „Wir sind allen Golferinnen unglaublich dankbar, denn die Erlöse aus unserer jährlichen Damentag-Serie machen unter anderem das Projekt PINKKIDS möglich. Hierbei handelt es sich um eine einzigartige Initiative von Pink Ribbon Deutschland, in der Jugendliche, deren Mutter an Brustkrebs erkrankt ist oder war, anderen Jugendlichen in der gleichen Situation helfen.“

H & H Golf Reisen und Hotel Titanic Deluxe Belek Golf Turnier 2016

20. September 2016

Ein besonderes Highlight in dieser Saison bot am vergangenen Sonntag, den 18.09.2016, das H & H Golf Reisen Turnier 2016.

Die Resonanz war, trotz des verregneten Wochenendes sehr gut und so konnte am Sonntagmorgen mit 41 Teilnehmern, guter Regenkleidung und noch besserer Laune, gestartet werden.

Gespielt wurde zum ersten Mal nach Handicap, gemischt in den Klassen A, B und C. Alle Teilnehmer des Turniers waren mit dieser Spielweise sehr zufrieden.

Auch der Marshall des Tages, Herr Joachim Emer, konnte über keine negativen Vorkommnisse klagen.

Unser Sponsor, die Firma H & H Golfreisen bot unseren Teilnehmer nicht nur die regulären Brutto- bzw. Nettopreise in den Klassen A, B und C, sondern verloste unter allen Teilnehmern des Turniers auch noch eine Reise für 2 Personen in das Highclass-Hotel Titanic Deluxe Belek inkl. Flug und Verpflegung. Dies war natürlich ein ganz besonderer Preis, auf den sich alle Golferinnen und Golfer schon im Vorfeld freuten.

Unsere tapferen Spieler kämpften sich also gemeinsam mit den vier Sponsoren bei sehr nassem Wetter über die 18-Loch-Anlage. Man könnte meinen, dass das regnerische Wetter die Stimmung getrübt hätte – aber weit gefehlt! Bei der Vergabe der Preise stimmten unsere Spieler lautstark in Siegesgesänge ein und erfüllten unsere Gastronomie mit richtiger „Champion-Stimmung“!

Der Bruttosieger der Herren, mit 36 Bruttopunkten, war Herr Jens Pribil. Dieser durfte sich über einen Reisegutschein im Wert von 250,00 Euro freuen.

Die Bruttosiegerin der Damen, mit 20 Bruttopunkten, erhielt ebenfalls einen Reisegutschein im Wert von 250,00 Euro. Hierbei handelte es sich um Frau Claudia Schneider.

Natürlich wurde auch in den Nettoklassen wieder erfolgreich abgeräumt.

Die Nettoklasse A besetzten Herr Patrick Landes (35), Herr Andreas Reiter (35) und Herr Sebastian Lang (33).

In der Nettoklasse B gewannen Herr Walter Mayer (36), Frau Daniela Portner (34) und Herr Hans Jürgen Huber (33).

Die Nettoklasse C belegten Herr Dr. Andreas Teicher (47), Herr Holger Grabow (44) und der Sponsor, Herr Ali Ergin (42).

Auch Spezialpreise wurde von der Firma H & H Golf Reisen gesponsert.

Bei der Vergabe der Nearest to the Pin-Preise konnten jeweils die Bruttosieger, Frau Claudia Schneider und Herr Jens Pribil nochmals abräumen.

Den Preis für den Longest Drive der Damen ergatterte Frau Daniela Portner, die ebenfalls bereits in der Nettowertung einen Sieg erspielte. Für die Herren schlug Herr Robert Ost den weitesten Ball des Tages.

Nach Verleihung der „regulären“ Preise wurde es nun besonders spannend, denn jetzt ging es an die Verlosung der Türkei-Reise! Aus einer Schale mit allen Scorekarten der Turnierteilnehmer wurde nun gelost. Am Ende durfte sich unter lautstarkem Jubel, Frau Daniela Exner, über den gewonnenen Golf-Urlaub freuen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Sponsor, der Firma H & H Golf Reisen sowie bei allen Mitspielern für die Teilnahme am Turnier und hoffen, den Sponsor auch im kommenden Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Ihr Team des GC-Donauwörth

Clubmeisterschaft Herren, Damen, Jugend 2016

20. September 2016

Nach den Senioren spielten nun auch die Damen, Herren Jungsenioren sowie die Jugend die Clubmeisterschaften auf dem Golfpark Donauwörth aus.

Bei hervorragenden Spielbedingungen gingen in diesem Jahr 42 Spielerinnen und Spieler auf die Jagd nach dem kleinen weißen Ball und den Clubmeistertiteln!

Gespielt wurde zwei Tage im harten Zählspielmodus, bei dem jedes Loch zu Ende gespielt werden muss.

Bei den Damen zeichnete sich bereits im Vorfeld ein spannendes Rennen um den Titel ab. Vorjahressiegerin, Frau Daniela Exner, lieferte einen erstklassigen ersten Spieltag ab und überholte hauchdünn – mit einem Schlag Vorsprung – ihre Konkurrentinnen, Frau Ulrika Sallenhag und Frau Veronika Witzenberger-Blöcher. Am zweiten Turniertag hatte Frau Ulrika Sallenhag einen „Sahnetag“ und spielte ihre persönlich beste Runde mit 82 Schlägen. Die Überraschungssiegerin verwieß mit Ihrer tollen Leistung Frau Veronika Witzenberger-Blöcher und Frau Daniela Exner auf die Plätze 2 und 3.

Die beiden Herren, Vorjahressieger Jens Pribil und Mitfavorit Sebastian Lang, lieferten sich vom ersten Loch an ein Kopf-an-Kopf-Rennen auf höchstem Niveau. Herr Sebastian Lang spielte bis dato seine Jahresbestrunde mit insgesamt 72 Schlägen und lag am ersten Turniertag gegenüber Herrn Jens Pribil mit nur einem Schlag Vorsprung in Führung. Beide Spieler begannen am zweiten Tag so, wie sie am ersten aufgehört hatten. Sie spielten auf Augenhöhe ein brilliantes Golfspiel. Erst an Loch 14 konnte Herr Jens Pribil durch einen lange gelochten Putt mit einem Schlag vor Herrn Sebastian Lang in Führung gehen. Auf der letzten Bahn wurde es dann nochmals richtig spannend. Sebastian Lang´s Putt aus drei Metern Entfernung verfehlte nur um Millimeter das Loch. Dies hätte den Gleichstand mit Herrn Jens Pribil erzwingen können. Er beendete seine beeindruckende Runde um einen Schlag besser, als am ersten Tag mit insgesamt 71 Schlägen. Herr Jens Pribil ließ sich von Lang´s hervorragender Leistung mitreißen und erspielte sich mit erstklassigen 69 Gesamtschlägen auf 18 Löchern den Clubmeistertitel der Herren. Mit dieser Schlaganzahl hätte Herr Pribil beinahe den Platzrekord gebrochen.

Herr Luca Uhl startete konkurrenzlos bei den Jugendlichen und konnte sich mit seinem tollen Ergebnis zudem den 3. Rang der Herren sichern.

Herr Alexander Irouschek verteidigte souverän seinen Jungsenioren-Titel aus den beiden Vorjahren und konnte sich einen Vorsprung von zehn Schlägen gegenüber seinen Mitstreitern, Herrn Andreas Sohnle und Herrn Thomas Oberfuchshuber, erspielen.

Zum ersten Mal wurde dieses Jahr ein Titel bei den Jungseniorinnen ausgespielt. Diesen konnte sich die Premieresiegerin, Frau Veronika Emer, sichern.

Wir gratulieren allen Sieger und bedanken uns bei allen Mitspielern für die Teilnahme!

Ergebnisse im Überblick:

Brutto Damen: Ulrika Sallenhag (167 Schläge), Veronika Witzenberger-B. (170), Daniela Exner (172)

Brutto Herren: Jens Pribil (142 Schläge), Sebastian Lang (143), Luca Uhl (155)

Brutto Jungseniorinnen: Veronika Emer (175 Schläge)

Brutto Jungsenioren: Alexander Irouschek (163 Schläge)

Brutto Jugend: Luca Uhl (155 Schläge)

Netto A: Siegfried Mugrauer (142 Punkte), Oliver Bauer (145), Andreas Sohnle (145)

Netto B: Daniela Portner (139 Punkte), Klaus Welzenbach (143), Thomas Novak (145)

Clubmeisterschaften AK 50 und AK 65

Am letzten Augustwochenende starteten die alljährlichen Clubmeisterschaften in unserem Hause.

Über das gesamte Wochenende kämpften die Golferinnen und Golfer der Altersklasse 50 und 65 bei hochsommerlichen Temperaturen um den Meistertitel. Gespielt wurden jeweils 18 Loch im Zählspiel über zwei Tage.

Am ersten Spieltag konnten die beiden männlichen Favoriten der AK 50 und AK 65 (Herr Peter Mehrer und Herr Siggi Mugrauer)leider noch nicht ihre Topform zeigen und lagen mit 8 bzw. 5 Schlägen gegenüber den Erstplatzierten der Runde 1 im Rückstand.

Mit zwei starken Runden begann dann die Aufholjagd der Favoriten in der zweiten Runde, so dass die Spannung förmlich zu spüren war. Herr Peter Mehrer spielte mit 74 Schlägen (zwei über Par) sein bestes Saisonergebnis und konnte mit insgesamt 161 Schlägen nach zwei Runden mehr als zufrieden sein.

Der Führende der AK 50 aus der ersten Runde, Herr Anton Greiner, konnte leider nicht an seine gute Form des Vortages anknüpfen. Mit insgesamt 164 Schlägen erlangte er aber dann den Vizetitel.

In der Altersklasse 65 war es ähnlich spannend. Hier landete der Favorit, Herr Siggi Mugrauer, am ersten Spieltag zusammen mit seinem Mannschaftskameraden, Herrn Manfred Eber, mit 89 Schlägen auf dem 4. Platz. Am zweiten Tag mußte er daher gegenüber dem Erstplatzierten der Runde 1, Herrn Karl-Alfred Elsäßer, mindestens fünf Schläge aufholen, um noch eine Chance auf den Sieg zu haben.

Herr Mugrauer gab alles und konnte dann mit 79 Schlägen ebenfalls sein bestes Saisonergebnis erzielen. Mit einem Schlag Vorsprung (Herr Siggi Mugrauer: 168 Schläge, Herr Karl-Alfred Elsäßer: 169 Schläge)holte er den Titel und wiederholte somit seinen Vorjahressieg.

Bei den Damen der AK 50 siegte mit haushohem Ergebnis die Favoritin, Frau Veronika Witzenberger-Blöcher mit insgesamt 177 Schlägen. Auf dem zweiten Platz folgte ihr Frau Dagmar Wilczek mit 192 Gesamtschlägen.

In der Damenklasse der AK 65 setzte sich dieses Jahr Frau Gertrud Proske mit 198 Schlägen durch. Frau Elisabeth Hierl holte den Vizetitel mit insgesamt 206 Schlägen.

Auch in den Nettoklassen wurde sehr gut gespielt. Hier konnten teilweise beachtliche Handicap-Verbesserungen erzielt werden.

Die Siegerliste der Clubmeisterschaften AK 50 / AK 65 setzt sich wie folgt zusammen:

Brutto Damen AK 50

1. Platz: Frau Veronika Witzenberger-Blöcher (177)

2. Platz: Frau Dagmar Wilczek (192)

Brutto Herren AK 50

1. Platz: Herr Peter Mehrer (161)

2. Platz: Herr Anton Greiner (164)

Brutto Damen AK 65

1. Platz: Frau Gertrud Proske (198)

2. Platz: Frau Elisabeth Hierl (206)

Brutto Herren AK 65

1. Platz: Herr Siggi Mugrauer (168)

2. Platz: Herr Karl-Alfred Elsäßer (169)

Netto A AK 50

1. Platz: Herr Roland Plewka (143)

2. Platz: Herr Helmut Schertler (147)

3. Platz: Herr Otto Wonisch (147)

Netto B AK 50

1. Platz: Herr Dr. Andreas Teicher (144)

2. Platz: Herr Axel Urbach (146)

3. Platz: Herr Walter Mayer (148)

Netto A AK 65

1. Platz: Herr Edwin Glas (148)

2. Platz: Herr Karl Korhammer (150)

3. Platz: Herr Lorenz Oettle (151)

Netto B AK 65

1. Platz: Herr Manfred Proeller (141)

2. Platz: Herr Dr. Wulf Lehmann (145)

3. Platz: Herr Bernhard Gingele (150)

Das Team des GC-Donauwörth gratuliert allen Siegern!

v.l.: Siggi Mugrauer, Elisabeth Hierl, Dagmar Wilczek, Gertrud Proske, Karl-Alfred Elsäßer, Veronika Witzenberger-Blöcher, Peter Mehrer, Anton Greiner

EGM-Trophy ein voller Erfolg
Nachdem die diesjährige EGM-Trophy am 31.07.16 aufgrund eines Gewitters abgebrochen werden musste, entschied sich unser Sponsor erfreulicher Weise für eine Wiederholung am 20.08.16.

Die Resonanz für den neu angesetzten Termin war sehr groß und somit konnte trotz der Ferienzeit mit einem starken Starterfeld und satten 52 Teilnehmern in einen sonnigen Tag hineingegolft werden.

Aufgrund des schönen Wetters und der sehr guten Platzverhältnisse hatten die Turnierteilnehmer die besten Voraussetzungen für das Spiel, was einige deutliche Unterspielungen zur Folge hatte.

Der Spielmodus (bis HCP 20 wurde nach Handicap eingeteilt) wurde von allen sehr begrüßt, was sicherlich auch für die Zukunft, bei den Flighteinteilungen, von unserer Seite berücksichtigt werden wird.

Die Firma EGM Augsburg sponserte zahlreiche großzügige Preise, was den Spaß und den Ehrgeiz am Platz noch steigerte. Daher freuen wir uns sehr darüber, dass sich unser Sponsor bereit erklärt hat, auch im kommenden Jahr wieder ein Turnier auszurichten.

Die Siegerliste der EGM Trophy 2016 setzt sich wie folgt zusammen:

Bruttosieger der Herren war mit stolzen (34) Bruttopunkten Herr Philipp Lingner.

Für die Damen holte Frau Veronika Witzenberger-Blöcher den Bruttosieg mit (22) Bruttopunkten.

In der Nettoklasse A gewannen Herr Josef Magg (41), Herr Alexander Irouschek (41) sowie Herr Christoph Kanther (39).

Den Nettosieg der Klasse B erlangten Herr Josef Uhl (41), Herr Otto Wonisch (40) und Herr Artur Hackenberg (39).

Auch in der Nettoklasse C konnten Siege errungen werden. Hier durften sich Herr Hans-Peter Mayer (57), Herr Dr. Andreas Teicher (45) sowie Herr Sven Kobusch (44) über Preise freuen.

Den „Longest Drive“ der Damen holte an diesem Tag die Vertreterin der Firma EGM, Frau Gabriele Herb, die sich natürlich sehr über den guten „Drive“ freute, Ihren Preis aber für eines unserer nächsten Turniere spendete. Hierfür nochmas herzlichen Dank!

Der weiteste Schlag der Herren wurde von Herrn Gerrit Wessel erzielt.

Den „Nearest to the Pin“ der EGM Trophy wurde von Herrn Philipp Lingner gespielt, der sich als Bruttosieger somit gleich über zwei Preise freuen durfte.

Allen Teilnehmern einen Dank für das schöne Spiel und den Siegern des Tages nochmals einen herzlichen Glückwunsch!

Des Weiteren geht natürlich ein großer Dank auch nach Augsburg, an unseren Sponsor, den Golfausstatter „EGM“!

Weitere Golfclubs im Umkreis von 40 km

  • Golfclub Eggelstetten
  • Entfernung: distance“:8, km
  • Golfclub Dillingen Nusser Alm
  • Entfernung: distance“:27, km
  • Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld-Neuburg
  • Entfernung: distance“:29, km
  • Zieglers Golfplatz
  • Entfernung: distance“:29, km
  • Golfclub Hochstatt H\u00e4rtsfeld-Ries
  • Entfernung: distance“:31, km
  • Golfclub Leitershofen
  • Entfernung: distance“:39, km
  • Zurück zur Golf-Club-Suche