Home / Veranstaltung / Golf Italien: Rocco Forte Open

Golf Italien: Rocco Forte Open

Wann:
18. Mai 2017 – 21. Mai 2017 ganztägig
2017-05-18T00:00:00+02:00
2017-05-22T00:00:00+02:00
Wo:
Verdura Golf & Spa Resort, Sizilien, Italien
S.S. 115
Km 131, 92019 Sciacca AG
Italien

Golf ItalienGolf Italien: 2003 gab es auf Sizilien gerade mal einen Golfplatz. 2005 waren es vier Golf-Domizile und 2010 wurden gleich zwei neue Championship-Golfplätze eröffnet. Grund für die European Tour, auch hier einen Stop einzulegen. 2011 wurden die ‚Sicilian Open‘ im 2010 eröffneten Donnafugata Golf Resort ausgetragen. Im Südosten der Insel designten die beiden renommierten Golfplatz-Architekten Gary Player und Franco Piras jeweils einen fantastischen 18 Loch-Golfplatz. 2012 war dann Sir Rocco Forte mit seinem neuen Verdura Golf Resort inklusive Golfplatz Austragungsort. Nach vier Jahren Pause kehrt das Event als Rocco Forte Open auf die Insel zurück.

Golf Italien Top Golfplätze

Der Kalifornier Kyle Phillips hat zwei aufregende 18-Loch-Championship-Plätze designt. Die Golfplätze fügen sich perfekt in die Landschaft ein und schlängeln sich zwischen Zitrus- und Olivenhainen von den Ausläufern der Berge bis hinunter zum Mittelmeer. Phillips, welcher auch schon den umwerfenden Kingsbarns Links Golfplatz außerhalb von St. Andrews in Schottland, die Plätze in The Grove in Hertfordshire und mehrere Projekte in den USA entworfen hat, ist bekannt dafür, dass er die natürlichen Gegebenheiten des Geländes beibehält und die grundlegenden Charakteristika akzentuiert. Dies erreicht er vor allem durch die Mischung von natürlichen und künstlichen Landschaften. Extra für Tourspieler werden Abschläge vom Ost- sowie vom West-Platz zu einem Turnierplatz temporär zusammen gelegt, welcher dann 7.458 Yards lang für die Profigolfer ist.

Rocco Forte Open 2017

Agrigent (dpa) – Golfprofi Marcel Siem hat sein bestes Ergebnis auf der Europa-Tour seit über einem Jahr verbucht. Der Ratinger beendete das Turnier im sizilianischen Agrigent auf dem geteilten achten Platz.

Achter
Marcel Siem verbuchte sein bestes Ergebnis auf der Europa-Tour seit über einem Jahr. Foto: Vincent Thian

Siem benötigte 275 Schläge für die viermal 18 Löcher. Den Sieg sicherte sich der Spanier Alvaro Quiros (270 Schläge), der sich im Stechen gegen den Südafrikaner Zander Lombard durchsetzte. Der 36-jährige Siem hatte zuletzt noch besser Anfang Mai 2016 bei einem Turnier in Peking als geteilter Dritter abgeschnitten.

LESETIPP

Erst- oder Zweitwohnsitz auf Teneriffa: Las Terrazas Phase 5 im Abama Resort

Ob für Erst- und Zweitwohnsitz auf Teneriffa: Die Apartments verfügen über einen Service auf Fünf-Sterne-Niveau und werden von Abama Resort verwaltet, wenn ihre Eigentümer nicht vor Ort sind.